Der freche Kavalier (Gentleman Jim)

Bildquelle: omdbapi.com unter CC-BY 4.0

Während Bare-Knuckle Kämpfe moderner werden, nutzt der extrovertierte Jim Corbett neue Regeln und eine innovative Fußtechnik um sich an die Spitze der Boxwelt zu kämpfen.

Weil Boxen in den 1880er Jahren in San Francisco als ein illegales und verrufenes Unterfangen gilt, gelobten wohlhabende und einflussreiche Mitglieder des prestigetr√§chtigen Olympischen Clubs, den Sport zu einem f√ľr Kavaliere zu machen. Sie sponsern einen frechen, extrovertierten jungen Bankangestellten namens Jim Corbett, der schnell ein erfolgreicher K√§mpfer unter dem neuen Marquis of Queensbury Rules wird.

Trotz seines Erfolges entfremden ihn die sozialen Anspr√ľche und die Prahlerei des jungen Irisch-amerikanischen Volkes bald von seinen Wohlt√§tern, die ihrem eingebildeten ehemaligen Sch√ľtzling eine wohlverdiente Strafe zukommen lassen wollen.

Nichts desto trotz hilft ihm seine verbl√ľffend innovative Beinarbeit dabei, eine Reihe von immer gr√∂√üeren und st√§rkeren M√§nnern zu schlagen, und er k√§mpft schlie√ülich f√ľr die Weltmeisterschaft gegen sein Kindheits-Idol John L. Sullivan.

Der freche Kavalier Trailer


Weitere Box-Filme